Suche
Enlish version ... Deutsche Version ...

Innovative Förderung von Gasen

1983 in seinen Wurzeln vom heutigen Firmenlenker C. Stöber gegründet, ist ASA für ein heutiges Innovations Unternehmen eigentlich schon relativ „alt“.

Anfangs im Bereich des standardmäßigen Fahrzeugbaus engagiert, wurde aber bald quergedacht. So entstand die Idee zur Entwicklung eines zuverlässigen, kompakten Gerätes mit großer Leistungsdichte und besten Wirkungsgrad zur Förderung gasförmiger Medien. Nach intensiverer Vertiefung in dieses Thema wurde 1995 das erste entsprechende Produkt von ASA der Öffentlichkeit präsentiert: Der ASA T1 Kompressor, welcher durch seinen Erfolg zu unserer Visitenkarte wurde.

Diese Vorteile in verschieden Anwendungsgebieten sinnvoll voran zu treiben bestrebt unseren Geist, denn wir möchten unseren Einsatz noch erheblich, als die derzeit im Wesentlichen stattfindende Aufladung von Verbrennungsmotoren, erweitern. Diese neue ökonomische Möglichkeit zur Förderung gasförmiger Medien, meist unsere Umgebungsluft aber auch teilweise exotische Gase, eröffnet unzählige Anwendungsgebiete.

Zuerst im Kfz Nachrüstbereich eingesetzt, kam dann im Jahre 2002 die Zusammenarbeit mit Alpina, später dann auch der Einsatz direkt bei BMW North America mit einer Kleinserie des BMW 7-er. Diese Projekte, BMW & Alpina sind neben Ihrer Innovationsfreude auch extrem qualitätsbewusst, stellte eine große Bewährungsprobe für uns dar. Wir haben es in guter Zusammenarbeit vom Anfang an erfolgreich umgesetzt, und viel gelernt.

Weiterhin wurden u. a. extrem kompakte Konditionierungsprüfstände auf Basis des ASA Kompressors, bis zur Formel 1, erfolgreich umgesetzt. Auch bei in der Landwirtschaft eingesetzten Schleppern bewies sich ein Konzept zur konkurrenzlosen schnellen Befüllung der Reifen, was aber dann leider in den Wirren der Rezession 2009 nicht umgesetzt wurde. Die damalige schlechte wirtschaftliche Situation traf uns hart, trotzdem konnten wir die Krise weitgehend unbeschadet überstehen.

Dem entgegen laufen heute wieder viele interessante, zukunftsträchtige Projekte. In diesen wird die zuverlässige & ökonomische Möglichkeit zur Luftförderung, von weitsichtigen Firmenlenkern erkannt und initiiert, untersucht.

Das überall anzutreffende „Mainstream“ trifft uns nicht. Es gibt heute nur wenige Produkte mit welchen man sich vom Wettbewerb differenzieren kann, also kein weiteres "Me Too" Produkt anbietet. Die Verwendung des ASA Kompressors, ergänzt durch seine Wirtschaftlichkeit, garantiert diese seltene Möglichkeit.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie uns mit Ihren außergewöhnlichen Ideen fordern würden!


News